[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
04.11.2020 – 08:39

Autor:
Claus Püschel

Permalink

VOLKSSOLIDARITÄT Landesverband Sachsen gegen mögliche Kürzungen im Zuge der Corona-Pandemie

VOLKSSOLIDARITÄT Spruchband
Logo Deutscher PARITÄTischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.

Aktuell stehen für den Doppelhaushalt 2021/22 Kürzungen im dreistelligen Millionenbereich bei sozialen, kulturellen und demokratiefördernden sowie arbeitsmarktrelevanten Strukturen im Raum. Daher appellierten letzte Woche über 100 sächsische Organisationen an die Staatsregierung, die bestehenden Strukturen nicht zu gefährden.

Strukturen für den Zusammenhalt sichern und in Sachsens Zukunft investieren

Als Initiatoren des breit getragenen offenen Briefes zeichnen der Deutsche Gewerkschaftsbund Bezirk Sachsen, der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen, der Kinder- und Jugendring Sachsen, der Landesverband Soziokultur Sachsen und die RAA - Sachsen verantwortlich. Herr Steffen C. Lemme, Geschäftsführer der VOLKSSOLIDARITÄT LV Sachsen, hat den Brief ebenfalls unterzeichnet.

Nach derzeitigen Planungen soll der Regierungsentwurf für den kommenden Doppelhaushalt am 10. November 2020 verabschiedet werden. Bis dahin und während der anschließenden parlamentarischen Beratungen im Sächsischen Landtag wird es wichtig sein, sich klar gegen Einschnitte in die bestehenden Strukturen auszusprechen.

Forderungen des offenen Briefes unterstützen

Auch wenn der Brief bereits in der Öffentlichkeit ist, laden wir Sie ein, sich dem offenen Brief als Organisation noch anzuschließen. Durch die Breite an Unterstützer*innen wollen wir dem Anliegen größeren Nachdruck verleihen. Ihre Unterstützungsbekundung senden Sie bitte möglichst bis zum 05.11.2020 per E-Mail an Frau Wagner beim DGB Sachsen (nicole.wagner@dgb.de).

Dialog mit Landtagsabgeordneten anstoßen

Mit Veröffentlichung des Regierungsentwurfs zum Doppelhaushalt 2021/22 werden konkrete Details bekannt. Nutzen Sie die Möglichkeit der direkten Ansprache Ihrer Landtagsabgeordneten vor Ort und weisen Sie auf die Bedeutung der sozialen, kulturellen und demokratiefördernden sowie arbeitsmarktrelevanten Strukturen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Sachsen hin.


Welche*r Landtagsabgeordnete Ihr*e Ansprechpartner*in vor Ort ist, können Sie auf der Website des Sächsischen Landtages herausfinden. Folgen Sie dafür dem nachstehenden Link zur Abgeordnetensuche:
www.landtag.sachsen.de/de/abgeordnete-fraktionen

→ Weitere Infos: Offener Brief an die Sächs. Staatsregierung, Sozialpolitische Positionen der VOLKSSOLIDARITÄT 2020

Quelle: Paritätischer Sachsen