[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
09.01.2020 – 15:45

Autor:
Claus Püschel

Permalink

VOLKSSOLIDARITÄT Mitgliedschaft in Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche

VOLKSSOLIDARITÄT Spruchband
Logo BVAP
Tarifpartnerschaft

Die VOLKSSOLIDARITÄT LV Sachsen e.V. ist ab Januar 2020 Mitglied in der Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche. Zweck der Bundesvereinigung ist die Wahrung der gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder als Arbeitgeber sowie der Interessenausgleich zwischen ihren Mitgliedern und deren Beschäftigten.

Insbesondere geht es dem BVAP um den Abschluss von Verbandstarifverträgen und sonstigen Vereinbarungen zur kollektiven Regelung von Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche. Für die mehr als 1,1 Millionen Beschäftigten in der ambulanten und stationären Pflege sollen verlässliche Bedingungen und damit auch Sicherheit für die mehr als 3,4 Millionen zu pflegenden Menschen geschaffen werden. Letztlich wird das Ziel verfolgt, die Attraktivität des Pflegeberufes und seine Wertschätzung in der Gesellschaft zu steigern.


Über die Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche

Die Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche wurde am 14. Juni in Berlin gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von Pflegeanbietern und Wohlfahrtsverbänden u. a. des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Diakonischen Dienstgeber in Niedersachsen, des Paritätischen Gesamtverbandes und der VOLKSSOLIDARITÄT (VS). Bisher gab es keinen übergreifenden Arbeitgeberverband für die Pflege, in denen die verschiedenen Träger gemeinsam organisiert sind. Die Gründung war ein wichtiger Schritt, um sich innerhalb der Pflegebranche auf höhere Löhne für alle Beschäftigten zu einigen.

→ Weitere Infos: www.arbeitgeber-pflege.de

Unsere Mitgliederverbände
Wissenswertes

Die VOLKSSOLIDARITÄT ist ein bedeutender Arbeitgeber im Freistaat Sachsen. Per 31.12.2018 waren in den 22 sächs. VS Stadt-, Kreis- und Regionalverbänden (Unsere Mitgliederverbände - siehe oben) inkl. deren Tochtergesellschaften 7.659 Beschäftigte, darunter 7.321 Festangestellte und 244 Auszubildende tätig.