[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
16.07.2019 – 09:01

Autor:
Claus Püschel

Permalink

VOLKSSOLIDARITÄT Reichenbach eröffnet neues Wohn- und Quartierszentrum

VOLKSSOLIDARITÄT Reichenbach | Eröffnung des neuen Wohn- und Quartierszentrums am 5. Juli 2019 in Lengenfeld

Die VOLKSSOLIDARITÄT Reichenbach e.V. eröffnete am 5. Juli ihr neues Wohn- und Quartierszentrum im Zentrum von Lengenfeld. Das Wohnhaus in der Hauptstr. 14 (früherer Milchhof) gleich neben dem Rathaus (siehe Bild) bietet neben 15 barrierefreien Wohnungen einen Fahrstuhl, ein Pflegebad, das 24-Stunden-Notrufsystem der VS und eine Videoklingel-Anlage. Ein Farbkonzept erleichert die Orientierung in den vier Etagen des Gebäudes. Pflegekräfte stehen vor Ort für die älteren Bewohner bereit. Der Bau kostete 2,4 Mio. €. Über den städtebaulichen Denkmalschutz erhielt der Verein 800.000 €. Die Stadt Lengenfeld gab 200.000 € dazu. Den Rest finanzierte der Bauherr, die VS Reichenbach, aus Eigenmitteln. In nächster Zeit werden Freizeitangebote auch für jüngere Menschen auf dem Programm im Quartierszentrum stehen.


Die VOLKSSOLIDARITÄT Reichenbach e.V. verfügt über 423 Mitglieder, darunter 44 ehrenamtlich Tätige und 135 Beschäftigte (Stand 31.12.2018). Sie betreibt im Vogtlandkreis Einrichtungen von der Kinderbetreuung bis zur Altenpflege in Reichenbach, Lengenfeld, Rodewisch und Neuensalz.

Unsere Mitgliederverbände
Wissenswertes

VERPFLEGUNG: Monatlich werden in den sächs. VS Stadt-, Kreis- und Regionalverbänden ca. 500.000 Essenportionen in eigenen Einrichtungen und als "Essen auf Rädern" (Belieferung von Haushalten) ausgereicht. Einige Verbände betreiben eine Vereinsküche bzw. zentrale Versorgungseinrichtung zur Eigenversorgung und auch Fremdbelieferung. Namhafte Essenanbieter unterstützen die VS bei der Versorgung unserer Mitglieder und weiterer Kunden, u.a. mit Tiefkühl- und/oder Spezialkost (pürierte Kost oder Trinknahrung).