[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
30.10.2018 – 09:00

Autor:
Claus Püschel

Permalink

Gemeinschaftschule in Sachsen - Aktionstag am 3. November

Logo Gemeinschaftsschule in Sachsen

Pressemitteilung Bündnis Gemeinschaftschule in Sachsen zum Aktionstag am 3. November

Am 3. November findet an vielen Orten Sachsens ein dezentral organisierter Aktionstag zum Volksantrag "Gemeinschaftsschule in Sachsen" statt. Die VOLKSSOLIDARITÄT LV SACHSEN ruft alle Mitglieder, Beschäftigten, Eltern dazu auf, sich an diesem Aktionstag sowie an der weiteren Unterschriftensammlung bis Ende November zu beteiligen.


Unsere Kinder werden in den Schulen viel zu früh voneinander getrennt – daran hat das novellierte Schulgesetz nichts geändert. Zwei Drittel der sächsischen Bevölkerung wünschen sich laut einer EMNID-Umfrage von 2017 ein längeres gemeinsames Lernen für die Kinder in Sachsen. Daher soll mit einem Volksgesetzgebungsverfahren die Möglichkeit geschaffen werden, dies auch in Sachsen zu realisieren. Durch das Hinzufügen der Schulart „Gemeinschaftsschule“ im Schulgesetz soll es Schulen möglich sein, sich im Einvernehmen mit dem Schulträger zu einer Gemeinschaftsschule zu entwickeln, in der alle Schulabschlüsse möglich sind.

Ein Volksgesetzgebungsverfahren in Sachsen setzt sich aus dem Einreichen eines Volksantrages
• als erste Stufe (unterstützt mit 40.000 Unterschriften)
• der zweiten Stufe – dem Volksbegehren – (450.000 Unterschriften) und
• der dritten Stufe – dem Volksentscheid,

bei dem alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger abstimmen können, zusammen.

→ Weitere Infos: www.gemeinschaftsschule-in-sachsen.de