[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
05.07.2018 – 16:26

Autor:
Claus Püschel

Permalink

Maßnahmenpaket "Aktion Pflege" zur Beseitigung des Pflegenotstands

Innerhalb eines Jahres will die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket zur Beseitigung des Pflegenotstandes auf den Weg bringen. Dies kündigten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD) an. Bis zu 50.000 zusätzliche Pflegekräfte werden gebraucht, die auch im Ausland gewonnen werden müssen. Besonders im Kosovo und in Albanien gibt es junge, ausgebildete Fachkräfte. Die Pflegeausbildung ist dort häufig besser, als wir denken, meinte jüngst Minister Heil. Er will die Löhne von Pflegekräften bis Mitte nächsten Jahres deutlich erhöhen, da ein großer Teil der Pflegekräfte ohne Tarifvertrag arbeitet und wenig verdient. Binnen eines Jahres will er einen Flächentarifvertrag in der Pflege aufstellen und ihn dann zügig für allgemeinverbindlich erklären. Der SPD-Politiker kritisierte, dass erhebliches Pflegepotential bei den Zuwanderern verschenkt wird, die bereits in Deutschland leben. Bundesfamilienministerin Giffey unterstrich: "Wir müssen alles dafür tun, dass es mehr Pflegerinnen und Pfleger gibt." Zudem müssten die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessert werden. Die Bundesregierung wird eine Ausbildungs- und Informationsoffensive starten, sagte sie. Das Maßnahmenpaket wird von der VS LV SACHSEN befürwortet. Die Umsetzung wird sich nicht einfach gestalten.

→ Weitere Infos: https://www.volkssolidaritaet.de/bundesverband/bundesverband-ev/aktuelles/pflegekosten-gerecht-verteilen

Unsere Mitgliederverbände
Wissenswertes

MITGLIEDERVERBAND: Traditionell läd die VS Ihre Mitglieder regelmäßig zum geselligen Beisammensein ein. Zunehmend gehen diese auch unterschiedlichen Hobbies nach. Man trifft sich z.B. zum Singen, Wandern, Sport, Tanzen, Spielen, kreativen Gestalten, Multimedia- oder Sprachkurs – ja sogar, wo es möglich ist, zum Kochen, Braten und Backen nach alten und neuen Rezepten. D.h. die VS ist eben nicht "altbacken." Die Ausprägung der Interessengruppen ist unterschiedlich entsprechend der regionalen Gegebenheiten und kulturellen Besonderheiten sowie der aktuellen Wünsche und Neigungen unserer Mitgliedschaft. Traditionen werden auch hier bewusst bewahrt und gepflegt – Zukunft wird behutsam aufgebaut.