[Zum Inhalt] [Zur Navigation]

News

Datum:
07.06.2018 – 12:21

Autor:
Claus Püschel

Permalink

Finanzielle Entlastung von Familien ab 2019

Familien sollen in Deutschland ab kommenden Jahr um ca. 9,8 Mrd. € entlastet werden. Der Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums soll am 27. Juni vom Kabinett beschlossen werden. Er beinhaltet folgende Teile:
▪ eine Kindergelderhöhung um 10 €
▪ ein höherer Grundfreibetrag
▪ ein höherer Kinderfreibetrag
▪ eine Entlastung mittlerer und unterer Einkommen bei der sog. kalten Progression

Eine Familie mit zwei Verdienern und einem Bruttojahresgehalt von 60.000 € würde um 9% entlastet. Das entspricht etwa 250 €. CDU und SPD hatten die Entlastungen im Koalitionsvertrag vereinbart. Einige Maßnahmen gehen nun sogar darüber hinaus. Haushalte mit geringem oder mittlerem Einkommen sollen entlastet werden. Das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geführte Finanzminsterium strebt eine sozial gerechtere Steuerpolitik an. Dies plant ab dem kommenden Jahr zusätzliche Entlastungen bei der Einkommensteuer. Die VS LV SACHSEN begrüßt das Familienentlastungspaket und die weiteren Planungen.

Unsere Mitgliederverbände
Wissenswertes

BETREUTES WOHNEN: Die sächs. VS Stadt-. Kreis- und Regionalverbände sorgen sich in Wohnanlagen bzw. Sozio-kulturellen Zentren um das Wohl von über 3.000 Senioren und Menschen mit Behinderungen. Seit den neunziger Jahren ist die VS in Sachsen wie im Bereich Kindertageseinrichtungen einer der führenden Anbieter im Bereich Betreutes Wohnen bzw. Wohnen in Geborgenheit.